Wie muss ich den Film oder das Bild anlegen?

Dateiformat 1.998x1.080 Pixel; sicherer Bereich 1.598x864 Pixel
Achte bei der Erstellung Deines Kinospots bitte darauf, dass sich alle wichtigen Bildinhalte im sicheren Darstellungsbereich befinden.

Es gibt verschiedene Filmformate in den Kinos unterschiedlich, deshalb benötigen wir keine Video-Datei, sondern Einzelbilder aus denen Dein Kinospot erstellen:

  • Dateiformat: 1.920 Pixel x 1.080 Pixel, oder besser 1.998 Pixel x 1.080 Pixel
  • Auflösung: 8-bit TIF oder 10-bit DPX
  • 24 Bilder ergeben 1 Sekunde („24 Bps“)
  • Einzelbilder; Dateinamen mit drei vorangehenden Nullen, wie folgt anlegen:
    Bild 1 „0001.tif“, Bild 50 „0050.tif“ und Bild 230 „0230.tif“ (keine Sonder- oder Leerzeichen)
  • Keinen technischen Vorspann oder Schwarzbilder anfügen

Spezifikationen für den Ton

  • Variante 1: 5.1 Surround Sound
    • 6 separate WAV-Dateien (PCM, 24-bit, 48 kHz); eine Datei je Kanal: Links, Rechts, Center, LFE, Surround Links, Surround Rechts
  • Variante 2: Stereo-Sound
    • 1 WAV-Datei (PCM, 24-bit, 48 kHz)
  • In beiden Varianten gepegelt auf LEQ(m) 82 dB
  • Bild- und Tonlänge müssen exakt gleich lang sein
  • Keinen Tonvorlauf mit Beep

Datenträger und Übermittlung

Die Anlieferung kann per DVD, USB-Stick oder Download-Link erfolgen. Bitte lass uns als Referenz auch eine kleine Videodatei (ca. 5 bis 10 MB) zukommen.

Fenster schließen

Quickinfo / Hilfe